Menü  |  HOME  |  NEWS  |
   
      

Die ersten Partien sind gespielt

12.01.2019 | Regionale Vereine top eingestellt!

Die REWE-Gruppe eröffnete den Samstag. Der JFV Rhume Oder und die Fortuna Düsseldorf begannen den dritten Tag des Sparkasse & VGH CUP 2019. Die Fortuna hatte Schwierigkeiten gegen einen bissigen JFV, wurde aber von Shinta Appelkamp erlöst. Düsseldorf gewann 0:2. Die Begegnung zwischen der JSG Eintracht HöhBernSee und der SVG Einbeck konnte keine Mannschaft für sich entscheiden. Es blieb bei einem 1:1 Unentschieden. Mit einem Remis wäre der SC Hainberg gegen die Fortuna Düsseldorf bestimmt auch zufrieden gewesen. Jedoch prangte ein 4:0 für Düsseldorf am Ende auf der Anzeigetafel. Der 1.FSV Mainz 05 sicherte sich weitere drei Punkte. Sie schlugen die SVG Einbeck mit 5:1. Erkan Eybil erzielte in dem Spiel vier Tore für den Karnevalsverein.

In der ersten Partie der MOVE100-Gruppe traf der JFV West Göttingen auf Eintracht Frankfurt. Nach der gestrigen Niederlage gegen die TuSpo Petershütte wollten die Frankfurter heute nichts anbrennen lassen und fegten den JFV mit 0:7 vom Platz.

Die JSG Weper und der FC Augsburg starteten die TSN-Beton-Gruppe. Die JSG schafft die erste Überraschung des Tages. Sie hielten das 0:0 und verdienen sich einen Punkt gegen den FCA. Auch in ihrem nächsten Spiel gegen die JSG Schwarz-Gelb taten sich die Augsburger schwer. Am Ende setzten sie sich durch und siegten 4:2. Bei den Knappen löste sich der Knoten schnell. Sie schickten die JSG Weper mit 2:8 vom Kunstrasen.

Eintracht Northeim und Manchester United trafen in der ersten Begegnung der Flippo-Gruppe aufeinander. Die Red Devils bezwangen die kämpferischen Northeimer 1:4. Die Borussia aus Mönchengladbach ist mit dem richtigen Fuß aufgestanden. Die Gladbacher legten in ihrer ersten Partie los wie die Feuerwehr und schlugen den JFV Eichsfeld-Mitte 8:0.


zurück zur Startseite