Menü  |  HOME

Manchester United ist der Gewinner!

Manchester United verteidigt Pokal und ist Sieger beim Sparkasse & VGH CUP 2018!

07.01.2018 | Nach vier hochklassigen und spektakulären Turniertagen ging der internationale Sparkasse & VGH CUP 2018 mit einem würdigen Sieger zu Ende. Abgesehen von dem hochklassigen Finale sahen die Zuschauer fünf internationale Teams, 110 Spiele an vier Turniertagen und insgesamt beeindruckende 577 Tore in der stets ausverkauften LOKHALLE Göttingen!

Am Sonntag setzte sich im ersten Viertelfinalspiel Hannover 96 gegen FC Schalke 04 durch. Nach 13 Minuten regulärer Spielzeit hieß es 2:2 unentschieden. Im folgenden Neunmeterschießen zeigte Hannover die stärkeren Nerven und zog mit 4:2 n.N. ins Halbfinale ein. In der anschließenden Partie verwandelte ließen die „Veilchen“ aus Wien dem Bundesligisten Eintracht Braunschweig keine Chance. Endergebnis 5-1 für Fk Austria Wien. Im dritten Match um den Einzug ins Halbfinale bezwang Manchester United nach umkämpften 13 Minuten den 1. FSV Mainz 05 mit 5:2. In der letzten Viertelfinalbegegnung besiegte Fulham FC Lokalmatador JFV West Göttingen mit 4:0.

Das erste Halbfinale gestaltete sich ausgeglichen. Djordjevic brachte Hannover 96 in Führung, bevor Teamkollege Thorisson zum zwischenzeitlichen 2:0 erhöhte. Erst Jukic und dann Sahintürk glichen für FK Austria Wien aus. Das Neunmeterschießen brachte die Entscheidung: 5:4 n.N. für die Austria! Greenwood eröffnete mit seinem beiden Treffern für Manchester United die zweite Halbfinalbegegnung. Bis zum Schluss sollte kein weiterer Treffer fallen. Damit verpasste Fulham FC den Einzug ins Finale und spielte um den dritten Platz. Dort taten sich die Engländer auch gegen Hannover 96 schwer und verloren am Ende 3:2. Für die jungen „Roten“ trafen Ziegler, Bircan und Marusenko.

Das Traumfinale bestritten Titelverteidiger Manchester United und FK Austria Wien. In den ersten Spielminuten konnte die Nummer 9 D´Mani Bughail-Mellor von Mannchester den 1:0 Führungstreffer für sein Team markieren. Direkt im Anschluss gelang Austria Spieler Prokop der zwischenzeitliche 1:1 Ausgleichstreffer. In einer ausgeglichenen Partie wollte kein Team zu hohes Risiko eingehen. Genauso wie im letzten Jahr, musste das Finale nach dramatischen 13 Spielminuten im Neunmeterschießen entschieden werden. Austrias Mateo Tadic verschoss den entscheiden Neunmeter, sodass es am Ende 4:3 n.N. für die „Red Devils“ hieß. Ein verdienter und historischer Turniersieg!

Ehrungen:

Fairste Mannschaft des Turniers: JSG Nieste/Staufenberg
Beste regionale Mannschaft: JFV West Göttingen
Torreichste regionale Mannschaft: 1. SC Göttingen 05 (29 Tore)
Most Valuable Player (MVP) – Regional: Vadim Wiedenmeier (JFV West Göttingen)
Most Valuable Player (MVP) – Turnier: Nils Hahn (FK Austria Wien)
Bester Torwart des Turniers: Kilian Neufeld (Hannover 96)
Torschützenkönig Dominik Fitz (FC Austria Wien) mit 19 Toren

Endplatzierung beim Sparkasse & VGH 2018:

1. Sieger: Manchester United
2. Sieger: FK Austria Wien
3. Sieger: Hannover 96
4. Sieger: Fulham FC

#SVC2018


zurück zur Startseite