Menü  |  HOME  |  NEWS  |
   
      
Der JFV Northeim war die regionale Überraschung beim 25.Internationalen U19 - Hallenturnier um den Sparkasse & VGH CUP 2014. Neben dem Titel der besten regionalen Mannschaft, räumten die Northeimer auch den erstmals vergebenen Titel des wertvollsten Spiel

Turnier

Der JFV Northeim war die regionale Überraschung beim 25.Internationalen U19 - Hallenturnier um den Sparkasse & VGH CUP 2014. Neben dem Titel der besten regionalen Mannschaft, räumten die Northeimer auch den erstmals vergebenen Titel des wertvollsten Spiel

15.01.2014 | Der JFV Northeim war die regionale Überraschung beim 25.Internationalen U19 - Hallenturnier um den Sparkasse & VGH CUP 2014. Neben dem Titel der besten regionalen Mannschaft, räumten die Northeimer auch den erstmals vergebenen Titel des wertvollsten Spielers Regional (MVP) ab: Kapitän Carim Blötz wurde von der Jury für ein überragendes Turnier ausgezeichnet.

"Carim hat eine durchwachsene Vorbereitung hinter sich", zeigte sich Northeims Coach Tim Schwabe schon am Samstag beeindruckt von den Leistungen seines Kapitäns. "Umso mehr freuen wir uns das er hier durchstartet wie eine Rakete", so Schwabe weiter. Immerhin erreichte der JFV Northeim zum zweiten Mal in Folge die Zwischenrunde als Gruppendritter, schied dann allerdings gegen die starken Teams aus Kopenhagen und Hannover aus.

Als Preis gewann Blötz ein zünftiges Grill - Barbecue der Turniersponsoren Hilke Heizöl, Getränke Wille und der Fleischerei Proffen für sich und seine Mannschaft.

Fairste Mannschaft wurde der SC Hainberg, als torreichste regionale Mannschaft wurde der I.SC Göttingen 05 ausgezeichnet. Beide wurde ebenfalls von der Einbecker Brauhaus AG bzw. der Mercedes Benz Niederlassung Kassel/Göttingen mit wertvollen Sachpreisen ausgezeichnet.
Allen Gewinnern herzlichen Glückwunsch!

Foto: regiokick



zurück zur Startseite